Fuxxarchiv Fuxxarchiv
Das ist Bodenhandwerk: Initiative erweitert Reichweite des Stellenfinders
Das ist Bodenhandwerk: Initiative erweitert Reichweite des Stellenfinders
© Das ist Bodenhandwerk
PCI-Alpencup 2024: Team Österreich siegt zum dritten Mal
PCI-Alpencup 2024: Team Österreich siegt zum dritten Mal
© PCI Augsburg
Deutsche Bauchemie: „Wir sind eine Zukunftsbranche“
Deutsche Bauchemie: „Wir sind eine Zukunftsbranche“
© Deutsche Bauchemie
Netzwerk Boden: Neue Beiräte bringen frischen Wind und Expertise
Netzwerk Boden: Neue Beiräte bringen frischen Wind und Expertise
© Netzwerk Boden
Euroskills 2025: Parkett- und Bodenleger Jan Dirkschnieder qualifiziert sich
Euroskills 2025: Parkett- und Bodenleger Jan Dirkschnieder qualifiziert sich
© Pallmann
Boden.Zukunft.Award startet in die zweite Runde - jetzt bewerben!
Boden.Zukunft.Award startet in die zweite Runde - jetzt bewerben!
© SN-Verlag
VDPM: Fließestrichforum am 2. und 3. September 2024
VDPM: Fließestrichforum am 2. und 3. September 2024
© VDPM
24.07.2024

Aus Tegernseer Dielenwerk wird TDW

 Aus Tegernseer Dielenwerk wird TDW
Nach der Verlagerung der Produktion nach Schongau zu Osenstätter Holz & Furnier hat das Tegernseer Dielenwerk nun auch seine Firmierung in TDW GmbH geändert. Der neue Name soll die internationale Ausrichtung des oberbayerischen Holzbodenspezialisten unterstreichen. „Der alte Firmenname konnte mit dem kontinuierlichen Ausbau des Unternehmens einfach nicht Schritt halten“ erklärt Geschäftsführer Nico Osenstätter. TDW sei international ein Markenzeichen für kreative Holzverarbeitung auf höchstem Niveau, dieses Qualitätsversprechen spiegele sich nun auch in der neuen Firmenbezeichnung wider.

www.tdw-wood.com
24.07.2024

Einhell: Gregor Almássy neuer Director International Marketing

 Einhell: Gregor Almássy neuer Director International Marketing
Gregor Almássy hat zum 01.06.2024 die Position als Director International Marketing und Brandmanagement bei Werkzeughersteller Einhell übernommen. Er folgt auf Julian Bohry, der den Bereich vier Jahre verantwortete. In seiner neuen Position verantwortet Gregor Almássy die strategische und operative Weiterentwicklung sowie die Internationalisierung der Marke Einhell und berichtet dabei an CEO Andreas Kroiss.

Der gebürtige Wiener Almássy bringt mehr als 20 Jahre Marketing-Erfahrung mit und trug zuvor maßgeblich zum Markenaufbau international bekannter Unternehmen bei. Schwerpunkte waren unter anderem Brandmanagement, Markenkommunikation, Trade- und Online-Marketing.

www.einhell.com
24.07.2024

Knauf: Andres Seifert sagt „Auf Wiedersehen“

 Knauf: Andres Seifert sagt „Auf Wiedersehen“
Beim Baustoffhersteller Knauf Gips hat sich der Leiter der Anwendungstechnik Bodensysteme, Andres Seifert (66), Ende Mai 2024 in den Ruhestand verabschiedet. Der studierte Bauingenieur begann im November 1987 Beginn seine Karriere bei Knauf als Entwicklungsingenieur für Fließestriche und Bergbaumörtel. Er stieg bei dem Unternehmen aus dem bayerischen Iphofen zum Leiter des Marktmanagements Boden und schließlich zum Leiter der Anwendungstechnik Bodensysteme auf.

Der geschätzte Estrich-Experte brachte sich in die europäische und deutsche Normungsarbeit ein. Zudem engagierte sich Andres Seifert über viele Jahre hinweg in zahlreichen Branchenverbänden, wie etwa dem Bundesverband Estrich und Belag (BEB), dem Bundesverband der Gipsindustrie (BV Gips) und dem Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM). Beim BV Gips war er Obmann der Industriegruppe Estrichstoffe, beim VDPM fungiert er als Leiter des Arbeitskreises Technik & Marketing. Bei letztgenanntem bleibt er auch nach seinem Ruhestand aktiv. Seit 2017 bringt Seifert seine Expertise in die verbändeübergreifende Initiative „Praxisgerechte Regelwerke im Fußbodenbau“ (PriF) ein. Zu seinem Schaffen gehören die Veröffentlichung zahlreicher Fachartikel zu Fließestrichen und Fertigteilestrichen sowie das Halten entsprechender Fachvorträge.

Übrigens: Die erste dünnschichtige Bitumenabdichtungsbahn von Knauf, die 1999 auf den Markt kam, ist nach Andres Seiferts Tochter benannt – „Katja“.

Seiferts Nachfolger bei Knauf ist Sebastian Mickmann. Er ist seit Februar 2023 als Marktmanager Boden und Bindemittel gestartet. Der Dipl.-Ing (FH) Bauchemie war bereits von 2004 bis 2010 bei Knauf in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung als Projektingenieur und Abteilungsleiter im Bereich Fließestrich und Bodensysteme tätig.

www.knauf.de
23.07.2024

Sharkgroup: Heinz Leibundgut neu im Verwaltungsrat

 Sharkgroup: Heinz Leibundgut neu im Verwaltungsrat
Durch die Fusion der drei Unternehmen Profloor, Enia Flooring International und Direct Handling in die Schweizer Sharkgroup wurde der Verwaltungsrat um ein weiteres Mitglied ergänzt: Ab sofort verstärkt Heinz Leibundgut (67) das Gremium. Der international anerkannte Experte in der Bodenbelags- und Werkzeugbranche bekleidete im Laufe seiner Karriere zahlreiche Führungspositionen innerhalb der Uzin Utz Gruppe.

Dem Verwaltungsrat der Sharkgroup gehören bereits Marco Sieber, Moritz Mühlebach und Verwaltungsratspräsident Stefan Amstad an: Nach der Integration von Enia Flooring International in die Sharkgroup waren die bisherigen Verwaltungsräte in den neu gebildeten Verwaltungsrat der Gruppe berufen worden.

www.sharkgroup.swiss
23.07.2024

MMFA: Erste Umwelt-Produktdeklaration für HDF-Vinyl-Beläge veröffentlicht

 MMFA: Erste Umwelt-Produktdeklaration für HDF-Vinyl-Beläge veröffentlicht
Der Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge (MMFA) hat seine erste Umwelt-Produktdeklaration für die Produktkategorie „Wood“ veröffentlicht. Die vom Institut für Bauen und Umwelt (IBU) geprüfte Umwelt-Produktdeklaration, die vom 4. Juni 2024 bis zum 3. Juni 2029 gültig ist, ermöglicht es den Mitgliedsunternehmen Informationen zur Umweltleistung sowie zu den funktionalen und technischen Eigenschaften von HDF-Vinyl-Bodenbelägen in der Dicke von 9,1 bis 10 mm zu kommunizieren.

Die Daten der Umwelt-Produktdeklaration stützen sich auf das Produktionsjahr 2022 in Europa und wurden von vier Mitgliedsunternehmen des Verbandes bereitgestellt. Die Deklaration stellt Informationen zur Produktdefinition, zur Anwendung sowie zu technischen Daten und Konstruktionsdaten bereit und macht Angaben zum Fertigungsprozess, zur Verpackung, zur Wiederverwertungsphase und vieles mehr. Dadurch entsteht ein umfassender Überblick über HDF-Vinyl-Bodenbeläge und ihre Umweltauswirkungen über ihren gesamten Lebenszyklus. Die EPD ist auf der Webseite des Verbandes unter www.mmfa.eu erhältlich.

www.mmfa.eu
22.07.2024

Boden.Zukunft.Award 2025: Warum es sich lohnt mitzumachen

 Boden.Zukunft.Award 2025: Warum es sich lohnt mitzumachen
Die Bewerbungsphase für den Boden.Zukunft.Award 2025 von Uzin und FussbodenTechnik ist gestartet: Handwerksbetriebe, die besonderen Wert auf nachhaltiges Handelns legen, können ihn gewinnen. Der Gewinner des Jahres 2024, Fox Boden gibt Einblicke. Auf den Link klicken und Film ab! Gewinner 2024 Fox Boden im Interview.

Einsendeschluss ist der 15. September 2024. Alle Infos auf www.bodenzukunftaward.com.
22.07.2024

Stabila: Über 100 Schüler blicken hinter die Kulissen

 Stabila: Über 100 Schüler blicken hinter die Kulissen
Messwerkzeug-Hersteller Stabila verbucht seinen diesjährigen „My1stabila Day“ als großen Erfolg. Mehr als 100 Schüler aus fünf Ausbildungszentren kamen mit Ausbildern bei diesem Tag der offenen Tür an den Stammsitz in Annweiler in Rheinland-Pfalz zusammen – auch vier Influencer waren mit dabei. Sie erwartete am 4. Juli ein abwechslungsreiches Programm inklusive Schulungen, Werksführung, Challenge-Wettbewerb, Foto- und Kreativstation. Ein Highlight war die Mauer-Performance mit Worldskills-Weltmeister Pierre Holze und Vertretern des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB).

Angesichts des zunehmenden Handwerkermangels engagiert sich Stabila seit vielen Jahren in der Förderung des Nachwuchses – in den vergangenen vier Jahren unter dem Kampagnennamen „My1stabila“. Ziel ist es, das Handwerk in seinen vielfältigen und kreativen Möglichkeiten zu zeigen, Auszubildenden eine Plattform zum Austausch zu bieten und junge Menschen für diesen beruflichen Weg zu begeistern.

www.stabila.com
19.07.2024

Ege Carpets: Deutsche Gesellschaft zieht innerhalb Bielefelds um

 Ege Carpets: Deutsche Gesellschaft zieht innerhalb Bielefelds um
Die deutsche Ländergesellschaft des dänischen Teppichbodenanbieters Ege Carpets hat einen neuen Sitz in Bielefeld bezogen. Mit dem Umzug in eine Bestandsimmobilie wollten die Verantwortlichen auch ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit setzen. Damit befindet sich der Deutschland-Standort von Ege nun in der Stieghorster Straße 115, nicht mehr in der Bunzlauer Straße 7. Die neue Fläche zeigt zahlreiche Produktlösungen von Ege Carpets im Einsatz, ähnlich wie bei einem Showroom.

www.egecarpets.de
18.07.2024

Dr. Schutz: Oberflächentage 2024 in der Lüneburger Heide

 Dr. Schutz: Oberflächentage 2024 in der Lüneburger Heide
Dr. Schutz und seine Partner Project Floors und Janser laden am 13. und 14. November 2024 zu den Oberflächentagen nach Walsrode in der Lüneburger Heide ein. Die zweitägige Veranstaltung bietet ein umfangreiches Programm mit praxisorientierten Vorträgen, Fehlervermeidungstechniken und innovativen Ansätzen zur Bearbeitung von Holzfußböden und elastischen Belägen. Im Forellenhof im niedersächsischen Walsrode treffen sich Handwerker, Spezialdienstleister und Fachleute aus der Bodenbranche zu einem Austausch unter Experten. Auch die effektive Nutzung Künstlicher Intelligenz (KI) im Handwerk, Organisationsentwicklung und modernes Teambuilding stehen dabei auf der Tagesordnung.

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Interessierte unter:

www.dr-schutz-oft-24.com
18.07.2024

DKV: Korkböden kommen besser durch die Krise

 DKV: Korkböden kommen besser durch die Krise
Der Deutsche Kork-Verband legt die Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 vor und verweist darauf, dass Korkböden sich im Zuge der schwachen Baukonjunktur besser behaupten als andere Bodenbeläge; zwar mussten die Naturprodukte auch einen Umsatzrückgang von 8 % hinnehmen, der jedoch deutlich niedriger ausfiel als bei anderen Optionen. Der Absatz wird auf 1 Mio. m2 beziffert. Der DKV sieht Kork entsprechend als „Gewinner in der aktuellen Konsumkrise“. „Korkböden bieten fantastische Eigenschaften und es ist ein gutes Signal, dass die Verbraucher in krisengeschüttelten Zeiten genau hinschauen, was bei ihnen in die Wohnung oder ins Haus kommt“, freut sich DKV-Vorstandssprecher Edgar Huber (Zipse) und zeigt sich optimistisch auch für die Zukunft.

www.kork.de

FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnikFussbodenTechnik

Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Branche

Verlag