Fuxxarchiv Fuxxarchiv
09.11.2021

Forbo Flooring stabilisiert Umsatz bei 90 Mio. EUR

Bodenbelagshersteller Forbo Flooring hat 2020 in Deutschland und Österreich Erlöse in Höhe von 90,4 Mio. EUR erzielt und sie damit trotz Corona-Pandemie mit -1,4 % annähernd auf Vorjahresniveau halten können. Während die verantwortliche Vertriebsgesellschaft in Paderborn auf dem deutschen Markt 84,2 Mio. EUR umgesetzt hat (-0,4 %), brachen die Erlöse in Österreich laut Unternehmen aufgrund stärkerer wirtschaftlicher Folgen der Lockdowns in 2020 mit 15 % auf 6,2 Mio. EUR ein.

Die deutsche Vertriebsgesellschaft des Schweizer Konzerns verkaufte im Berichtsjahr mit 8 Mio. m2 4,3 % mehr Linoleum-, PVC- und Textilbeläge als 2019. Der durchschnittliche Verkaufspreis pro Quadratmeter sank allerdings im Vorjahresvergleich auf 11,33 EUR (-5,6 %). Als Jahresüberschuss weisen die Paderborner 2,8 Mio. EUR aus, was einem deutlichen Plus von 11,8 % entspricht.

Der FussbodenTechnik-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Branche

Verlag