Fuxxarchiv Fuxxarchiv
14.01.2022

Mapei übernimmt Kunstharzhersteller Resipoly

Firmeninfos
Verlegewerkstoffhersteller Mapei hat über seine Tochtergesellschaft Mapei France den nach eigenen Angaben führenden französischen Kunstharzhersteller Resipoly Chrysor und dessen Tochtergesellschaft Eurosyntec übernommen. Zum Kaufpreis machte Mapei keine Angaben.

Resipoly wurde 1958 gegründet. Die rund 100 Mitarbeiter des Unternehmens entwickeln, produzieren und vermarkten Produkte auf Kunstharzbasis für Bodenbeläge, Abdichtungen und den Schutz von Oberflächen für den Bau-, Industrie-, Infrastruktur-, Sport- und Freizeitsektor. Die Tochtergesellschaft Eurosyntec ist auf die Anwendung dieser Materialien spezialisiert. Die französische Gruppe erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 22 Mio. EUR.

Mapei stärkt mit dem jüngsten Erwerb seine Präsenz in Frankreich, wo das Unternehmen seit 1989 mit drei Produktionsstandorten, einem Forschungs- und Entwicklungslabor und seit 2019 mit einer technischen Beratungs- und Schulungseinrichtung (Mapei World Paris) vertreten ist. Mapei France beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter und erzielte 2021 einen Umsatz von 116 Mio. EUR.

Der FussbodenTechnik-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
 Mapei übernimmt Kunstharzhersteller Resipoly
Foto/Grafik: Mapei
Resipoly ist auf Produkte auf Kunstharzbasis für Bodenbeläge, Abdichtungen und den Schutz von Oberflächen spezialisiert.
 Mapei übernimmt Kunstharzhersteller Resipoly
Foto/Grafik: Mapei
Mapei France beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter und erzielte 2021 einen Umsatz von 116 Mio. EUR.
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Kontakt

Branche

Verlag