Fuxxarchiv Fuxxarchiv
02.08.2022

Surteco: Materialverteuerungen drücken auf die Gewinnmarge

Die Dekordruckgruppe Surteco, zu der der Sockelleistenhersteller Döllken Profiles gehört, meldet für das erste Halbjahr 2022 einen um 10 % gestiegenen Konzernumsatz auf 415,1 Mio. EUR. Der Zuwachs resultiere im Wesentlichen von Preiseffekten aus der Weitergabe stark gestiegener Rohstoffpreise. Hohe Materialkosten drückten dennoch auf die Gewinnmargen: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) liegt mit 33,5 Mio. EUR um 14 % unter dem Vorjahreswert. Der Konzerngewinn betrug 22,5 Mio. EUR nach 25,7 Mio. EUR im Vorjahr.

Das größte Segment Decoratives steigerte die Umsätze auf 297,3 Mio. EUR (Vorjahr: 274,5 Mio. EUR), das EBIT sank auf 29,1 Mio. EUR (Vorjahr: 33,3 Mio. EUR). Das Segment Technicals erreichte Umsätze von 39,9 Mio. EUR (Vorjahr: 36,2 Mio. EUR), das EBIT gab auf 1,7 Mio. EUR nach (Vorjahr: 3,2 Mio. EUR). Das Segment Profiles konnte dem Margendruck trotzen und sowohl den Umsatz auf 77,9 Mio. EUR (Vorjahr: 67,3 Mio. EUR) als auch das EBIT auf 9,1 Mio. EUR (Vorjahr: 6,6 Mio. EUR) verbessern.

Der FussbodenTechnik-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[02.11.2021] Surteco wächst auch im dritten Quartal zweistellig
[16.07.2021] Gewinner freuen sich über Döllken-Produkte
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Branche

Verlag