Fuxxarchiv Fuxxarchiv
17.11.2022

Uzin Utz: Umsatzwachstum setzt sich fort, aber deutlicher Ergebnisrückgang

Firmeninfos
In einem schwierigen Marktumfeld hat der Bauchemiehersteller Uzin Utz den Konzernumsatz zum 3. Quartal 2022 um 12,3 % auf 370,5 Mio. EUR gesteigert. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 30,6 Mio. EUR jedoch um 22,2 % unter dem Vorjahreswert. Der Ergebnisrückgang sei vor allem auf Margenverschlechterungen infolge gestiegener Rohstoffpreise und Transportkosten zurückzuführen, teilte das Unternehmen aus Ulm mit. Preissteigerungen hätten nicht in vollem Ausmaß weitergegeben werden können.

„Die vergangenen Monate waren erneut sehr herausfordernd und geprägt von signifikanten geopolitischen und wirtschaftlichen Turbulenzen. Aber Uzin Utz zeigte viele Stärken, die uns zuversichtlich stimmen“, erklärte der scheidende Finanzvorstand Heinz Leibundgut. Die Nachfrage der Kunden im Markt sei nahezu unverändert stark. Um die Herausforderungen der kommenden Jahre flexibel zu managen, gehe es im Konzern jetzt vor allem darum, möglichen Risiken u. a. aus der Verfügbarkeit und Preissteigerungen von Rohstoffen und Energie sowie Engpässen in den Lieferketten an allen Standorten entgegenzuwirken.

Der FussbodenTechnik-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
 Uzin Utz: Umsatzwachstum setzt sich fort, aber deutlicher Ergebnisrückgang
Foto/Grafik: Uzin Utz
Der Ergebnisrückgang bei Uzin Utz sei vor allem auf Margenverschlechterungen infolge gestiegener Rohstoffpreise und Transportkosten zurückzuführen, teilte der Vorstand mit: Heinz Leibundgut sowie Julian und Philipp Utz.
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Branche

Verlag