Fuxxarchiv Fuxxarchiv
17.11.2022

ZDB: Julius Dischinger ist der beste Estrichleger Deutschlands

Firmeninfos
Bei der 71. Deutschen Meisterschaft in den Bauberufen konnte am Ende Julius Dischinger aus Pfaffenweiler jubeln: Der 21-Jährige ist jetzt der beste Estrichleger Deutschlands 2022. „Am Anfang räumte ich mir ein paar Chancen ein. Aber jetzt ist es schon eine große Überraschung. Sensationell“, erklärte der Baden-Württemberger nach der Preisverleihung am 14. November 2022. Der neue Deutsche Meister im Estrichlegen absolvierte seine Ausbildung bei Villinger Estrichbau in Wyhl.

Silber erkämpfte sich Estrichleger Maximilian Richter (24) aus dem brandenburgischen Lübben. Bronze ging an den 19-jährigen Mohamad Nader Salam aus Selters in Rheinland-Pfalz. Die Estrichleger hatten zwei Tage lang Zeit, um einen Zementestrich mit Abdichtung anzufertigen. Eine Seite des Werkstücks bekam eine zementäre finale Beschichtung, die andere erhielt einen Designbelag als Bodenbelag, in die ein Fußabstreifer eingebaut werden musste. Gerade die Vielzahl an Arbeitsschritten sowie die vorgegebene Passgenauigkeit des Werkstücks erforderten hohe Aufmerksamkeit.

Auch der Wettkampf der besten jungen Fliesen-, Platten- und Mosaikleger war spannend: Hier hatte der 20-jährige Baden-Württemberger Robin Liebler aus Bad Boll die Nase vorn. „Ich hatte mich sehr intensiv vorbereitet“, erklärte Liebler nach der Preisverleihung. „Im Wettbewerb habe ich dann sofort losgelegt. Jetzt bin ich gespannt, was kommt.“ Deutschlands Fliesenleger Nr. 1 ging bei Liebler Fliesen & Natursteine in Bad Boll in die Lehre. Manuel Karg (20) aus dem bayerischen Höchststadt an der Donau gewann Silber. Die Bronzemedaille errang ein Niedersachse: der 20-jährige Brian Wessels aus Westerstede.

Die Fliesenleger mussten zwei Werkstücke anfertigen: Am ersten Tag galt es, ein dreifarbiges Fliesenbild zu legen, das den Berliner Bären zeigt. Die Außenmaße betrugen 1,79 x 1,49 m. Am zweiten Tag mussten Fliesen geschnitten und in Form des Berliner Fernsehturms gelegt werden. Dabei war die Maßgenauigkeit bei beiden Werkstücken das wichtigste.

Nachwuchsprofis am Bau

Knapp 60 Nachwuchshandwerker traten bei den 71. Deutschen Meisterschaften der Bauberufe vom 12. bis 14. November 2022 in ein- bis dreitägigen Wettbewerben an. Zugelassen für die Veranstaltung im Lehrbauhof Berlin waren die jeweiligen Landessieger aus insgesamt acht Berufen. „Mit einer Ausbildung am Bau können junge Menschen den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere in der Branche legen. Das können wir gerade bei solchen Events wie in den letzten Tagen sehen“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB), Felix Pakleppa. Die Bauwirtschaft sei einer der größten Arbeitgeber in Deutschland und beschäftige in rund 79.000 Unternehmen etwa 911.000 Mitarbeiter. Dabei werden knapp 80 % der Lehrlinge in inhabergeführten, mittelständischen Unternehmen ausgebildet. „Die Branche investiert dafür gut 700 Mio. EUR jährlich in die Ausbildung“, berichtete Pakleppa abschließend.

Die Sieger 2022

Estrichleger:
1. Julius Dischinger aus Pfaffenweiler (Baden-Württemberg)
2. Maximilian Richter aus Lübben (Brandenburg)
3. Mohamad Nader Salam aus Selters (Rheinland-Pfalz)

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger:
1. Robin Liebler aus Bad Boll (Baden-Württemberg)
2. Manuel Karg aus Höchststadt a. d. Donau (Bayern)
3. Brian Wessels aus Westerstede (Niedersachsen)

Der FussbodenTechnik-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
 ZDB: Julius Dischinger ist der beste Estrichleger Deutschlands
Foto/Grafik: ZDB/Petra Riedel
Estrichleger Julius Dischinger ließ bei der Deutschen Meisterschaft im Lehrbauhof Berlin die Konkurrenz hinter sich.
 ZDB: Julius Dischinger ist der beste Estrichleger Deutschlands
Foto/Grafik: ZDB/Petra Riedel
Die Estrichleger hatten zwei Tage Zeit, um einen Zementestrich mit Abdichtung anzufertigen. Das Foto zeigt den Zweitplatzierten Maximilian Richter.
 ZDB: Julius Dischinger ist der beste Estrichleger Deutschlands
Foto/Grafik: ZDB/Petra Riedel
Estrichleger Mohamad Nader Salam konnte sich am Ende über den 3. Platz freuen.
 ZDB: Julius Dischinger ist der beste Estrichleger Deutschlands
Foto/Grafik: ZDB/Petra Riedel
Mit starken Nerven und Können sicherte sich Robin Liebler den Meistertitel der deutschen Fliesenleger.
 ZDB: Julius Dischinger ist der beste Estrichleger Deutschlands
Foto/Grafik: ZDB/Petra Riedel
Die Fliesenleger mussten unter anderem ein dreifarbiges Fliesenbild legen, das den Berliner Bären zeigt.
 ZDB: Julius Dischinger ist der beste Estrichleger Deutschlands
Foto/Grafik: ZDB/Petra Riedel
Estrichleger Julius Dischinger fertigte dieses Siegerstück an – und überzeugte damit die Jury.
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik
FussbodenTechnik-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.


FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Branche

Verlag